Effizienz und Kreativität – ein ungleiches Paar?

Gesundheit & Teilhabe

Tagung für Schwerbehindertenvertretungen
16. bis 18. Oktober 2019
Evangelische Akademie Bad Boll
Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
Evangelische Landeskirche in Württemberg

Gesundheitsprävention fördert die Teilhabe aller und nützt den Betrieben.

Durch die Tagung für Schwerbehindertenvertretungen (SBV) an der Evangelischen Akademie Bad Boll wird die Beratungskompetenz der Schwerbehindertenvertretungen gestärkt.

Als Teilnehmende erfahren Sie Neues zum Bundesteilhabegesetz (BThG) für die SBV-Beratung von Kolleginnen und Kollegen in Wirtschaft, Schule, Kirche und Verwaltung.
An der Tagung beteiligt sind Impulsgeber aus Wissenschaft und Politik, erfahrene Praktiker und SBV-Berater, Sachverständige von VdK und KVJS und anderen Institutionen der Hilfe für schwerbehinderte Menschen in der Arbeitswelt.

Im Zentrum der SBV Tagung 2019 an der Evangelischen Akademie Bad Boll stehen Vorträge und Workshops zur Gesundheitsprävention und zur Anwendung des BThG.
Getreu dem Motto: Beratung und Prävention nützt Beschäftigten und Betrieben.
Wir stellen Fragen: Was gilt es zu beachten, damit Barrierefreiheit in der Praxis umgesetzt wird?
Wir vermitteln Beratungswissen, sorgen für thematische Impulse und einen fundierten kollegialen Austausch.

Dabei leitet uns die Erfahrung: Denn es bleibt ein Bohren dicker Bretter für Schwerbehindertenvertretungen, um den Weg von der UN Behindertenrechtskonvention zur Inklusion in der Arbeitswelt zu schaffen.

Wir freuen uns auf Sie und laden herzlich ein nach Bad Boll
Albrecht Knoch
Karl-Ulrich Gscheidle
mit dem Vorbereitungsteam

Heike Haker bietet auf der diesjährigen Tagung für Schwerbehindertenvertretungen am Mittwoch , 16.10.2019 zwei Workshops zum Thema „Effizienz -Kreativität. Ein ungleiches Paar?“ an.
Workshop 1: 14.45-16.15 Uhr, Workshop 2: 16.45-18.15 Uhr

Link zur Tagung:
https://www.ev-akademie-boll.de/tagung/200119.html